Herren 30

Die Herren 30 geführt von Dirk Joachim spielt in der Regionsklasse und ist hervorragend in die Punktspielrunde gestartet. Nach  einem ersten überzeugenden 5:1 Auswärtssieg beim TSV Eintracht Exten  stand am Sonntag (27.05) das Heimspiel gegen ETSV Haste an. Die Bedingungen waren mit Temperaturen im 30 Grad Bereich sehr fordernd.  In den Einzeln wurde in den ersten Stunden eine überlegene 3:1 Führung herausgespielt.  Stefan Linnert mußte sich zwar mit  4:6; 3:6  geschlagen geben, hatte aber mit  Christian Rodeck der Nr 1 aus Haste  einen extrem aufschlag- und auch spielstarken Gegner erwischt. Souverän und technisch beeindruckend führte  Dirk Joachim sein Match mit einem  6:0; 6:3  Sieg zu Ende. Im dritten Einzel auf Platz 3 wurde den Zuschauern neben einem  lautstarken Spanischkurs für Unmutsäußerungen jeglicher Art von Jose Ortega aber auch kampfbetontes gutes Tennis geboten mit einem verdienten 7:5; 6:3 Erfolg für „unseren Spanier". Schließlich zwang Mario Furno  seinen Gegner mit stoischer Ruhe und höherer Sicherheit in den Ballwechseln klar mit 6:1 und 6:2 in die Knie.

 

Die Jungs machten es dann in den Doppeln aber „leider“ noch einmal sehr spannend, bevor der so wichtige vierte Punkt unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Während Dirk Joachim und Mario Furno im ersten Doppel erst nach wirklich großer Gegenwehr gegen das starke Duo aus Haste unglücklich mit 4:6 im dritten Satz den kürzeren zogen wurde auch das zweite Doppel mit Jose Ortega und Salvatore Cimelli zu einem wahren Krimi. Oft unnötig mit sich hadernd schafften die beiden dann doch mit großem Kampfgeist den wichtigen 4. Punkt mit  6:4  im dritten Satz.

Damit sind die Herren 30 weiter ungeschlagen und mit derzeit 4:0 Punkte auf einem sehr guten zweiten Platz in ihrer Spielklasse. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg in den kommenden Begegnungen, zunächst am 10.06. bei m SV Hastenbeck und dann am 17.06. im nächsten Heimspiel gegen TuS Südhorsten – Vorwärts, Adelante, Avanti!.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tennisverein Hessisch Oldendorf e.V.